Pflege: Empfehlungen

Pflege: Empfehlungen

Pflege- und Therapieempfehlungen für die besonderen Bedürfnisse der Rosacea-Arten

Bei Rosacea ist eigentlich immer die natürliche Hautschutzbarriere zerstört. Dafür gibt es unterschiedliche Gründe. Innere oder äußere Einflüsse schädigen die Haut. Daher gilt es, für die angegriffene Haut eine Pflege zu finden, die die Haut wieder aufbaut und dauerhaft nicht reizt. Unter Pflege/Inhaltsstoffe meiden finden Sie die Inhaltsstoffe, die der Haut schaden können und auf dieser Seite finden Sie Produkte, die die Haut stärken und zur dauerhaften Anwendung geeignet sind. Wenn Sie ein neues Produkt ausprobieren, behandeln Sie bitte nie sofort das ganze Gesicht. Auch wenn alle unten aufgeführten Produkte empfehlenswert sind, kann es doch zur unerwünschten Reaktionen kommen! Jeder reagiert anders! Versuchen Sie möglichst Proben zu bestellen oder vor Ort in der Drogerie oder Apotheke zu testen. Gute Apotheken und Drogerieketten nehmen Produkte bei Unverträglichkeit zurück, fragen Sie vorher danach!

Für die Reinigung:

  • Mizellenwasser z.B. von neobio, aber auch Eigenmarken der Drogeriemärkte wie Rossmann, DM, Müller und Budnikowsky sind empfehlenswert
  • Ein Konjakschwamm ist für die einfache, tägliche und sanfte Gesichtsreinigung ideal. Es werden Hautschüppchen und Unregelmäßigkeiten entfernt. Der Schwamm ist im trockenen Zustand hart, wird aber beim Kontakt mit Wasser weich und gummiartig. Er kann nur mit Wasser verwendet werden, aber auch zusammen mit einer milden Reinigung. Besonders für schuppende Haut ist dieser Schwamm ein Segen. Es gibt ihn auch als Konjak-Körperschwamm, sehr schön für weiche glatte Haut z.B. an den Oberschenkeln oder Oberarmen.
  • Die Firma Siriderma  stellt basische Gesichts-Reinigungsmittel her, die ideal für die Rosacea-Haut geeignet ist. Proben kann man entweder telefonisch bestellen, die Produkte sind aber auch in diesen Apotheken erhältlich.

Für die tägliche Pflege:

Für die bei Rosacea häufig vorkommende trockene Haut:

Die trockene Rosacea Haut ist meist gerötet und fühlt sich trocken wie Schmirgelpapier an. Diese Zonen benötigen intensive Pflege. Leider ist nicht jede Haut gleich, so dass man sich durchprobieren muss. Mit Glück bekommt man Proben in der Apotheke. Nachfolgend einige empfehlenswerte Produkte:

Fett und Öl fühlen sich zwar feucht an, geben der Haut aber keine Feuchtigkeit, sondern verschließen die Haut mit einem Film. Suchen Sie daher Produkte, die Feuchtigkeit geben!

Gegen Pickel und Pustel:

Bei der papulopustulösen Rosazea ist eine wenig fettende Pflege empfohlen. Pickel werden lokal behandelt, dabei kann man unterschiedliche Wirkstoffe ausprobieren und sehen, welche bei jedem individuell helfen.

Rezeptfreie Produkte:

Rezeptpflichtige Produkte:

  • Skinoren (15% Azelainsäure Gel)
  • Metrocreme (7,5 mg Metronidazol)
  • Rosiced (7,5 mg Metronidazol)

Nicht empfehlenswert sind in der Regel Akne-Mittel, da sie schädigende Säuren und Alkohole enthalten. Die Haut wird geschält und dünner, was der Rosacea schadet und die durchscheinende Haut noch dünner macht. Dadurch werden die Rötungen und Adern stärker sichtbar! Studien zu Wirkstoffen bei papulopustulöser Rosacea finden Sie hier.

Pflege und erste Hilfe bei Röte:

Da die Röte von innen kommt, ist anzunehmen, dass Hautrötungen im Zusammenhang mit Nahrungsmittel- oder Getränke- Unverträglichkeiten stehen. Auch Einflüsse, die „unter die Haut gehen“ wie Kälte oder UV-Strahlung können Ursache für Röte sein.

Erste-Hilfe-Tipp: Schwarzer Tee äußerlich angewendet wirkt beruhigend und entzündungshemmend. Die abgekühlten Teebeutel auf die glühenden Stellen legen und einwirken lassen. Alternativ Watte mit schwarzem Tee tränken und auf das Gesicht legen.

Auch Thermalwassersprays können schnell Abkühlung und Linderung bringen, z.B. Avène Thermalwasser Spray oder Roche Posay Thermalwasserspray. Selbstverständlich müssen gerade diese Mittel für akute Beschwerden auf Verträglichkeit getestet werden. Und zwar am besten, bevor es einen Flush oder akuten Rosacea-Schub gibt und bitte die Verträglichkeit immer nur vorsichtig an einer Stelle testen!

Diese Seite ist keine kommerzielle Seite sondern ein rein privat finanzierter unabhängiger Ratgeber. Zur Aufrechterhaltung und Finanzierung der Seite hilft es mir, wenn Sie über die angegebenen Links bestellen oder über Amazon hier: